Sumitomo (SHI) Demag zeigt die vollelektrische IntElect-Baureihe auf der PLAST Messe in Mailand

Die  Sumitomo  (SHI)  Demag  Plastics  Machinery  GmbH  aus  Schwaig  bei Nürnberg stellt auf der PLAST 2018 in Mailand die vollelektrischen Spritzgießmaschinen der neuen IntElect-Baureihe  in  den  Fokus.  Zwischen  29.  Mai  und  1.  Juni präsentiert  man  am  Stand  D162  in Halle 24  auf  drei  Exponaten  Live-Anwendungen,  darunter  zwei  integrierte  Anlagenkonzepte  mit Roboter und Förderband.

Vor  genau  einem  Jahr  stellte  Sumitomo  (SHI)  Demag  die  zweite  und  damit  neueste  Generation  der vollelektrischen Spritzgießmaschinen IntElect vor, die vor allem mit kompakten Abmessungen, optimalem Werkzeugschutz, hochpräziser Antriebstechnik, stark verbesserter Energieeffizienz sowie Ergonomie und einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis   punktete.   Fünf   Varianten   mit   Schließkräften   zwischen 500  und  1.800  kN  umfasstdie  Baureihe  bei  der  Einführung.  Nach  Ansicht  von  Produktmanager  Peter Gladigau hat sich  vor  allem die mehrjährige Entwicklungszeit für  die hochdynamischen Antriebsmotoren gelohnt. Er zieht eine durchweg positive Bilanz: „40 % unserer verkauften Maschinen in den vergangenen 12 Monaten kamen aus der vollelektrischen IntElect-Reihe, das liegt deutlich über dem Euromap-Schnitt vollelektrischer Maschinen von rund 20 %.“

Nach  einer  erfolgreichen  Markteinführung  der  neuen  IntElect  Baureihe  vor  einem  Jahr  kommt  nun  die nächste Erweiterung.  Um auch die Anforderungen aus den Schnelllauf-Anwendungen erfüllen zu können, folgt    in    2018    die    Einführung    der    IntElect    S    (Speed),    die    für    dünnwandige    Teile    mit Einspritzgeschwindigkeiten zwischen 350 und 500 mm/s sowie Zykluszeiten zwischen 3 und 10 Sekunden ausgelegt  ist.  Im  Vergleich  zur  Standardmaschine  IntElect können  die  Zykluszeiten  mit  der  High-Performance-Maschine um bis zu eine Sekunde reduziert werden.

Highspeed-Anwendung Packaging inklusive Entnahmeroboter und Förderband Sumitomo  (SHI)  Demag  präsentiert  die  Speed-Ausführung  ihrer  vollelektrischen  Spritzgießmaschinen  in Mailand mit einer beispielhaften Anwendung aus dem Bereich Packaging. Auf einer IntElect S 180-700 mit 1.800 kN Schließkraft, komplett mit Robot, Schutzeinhausung und Förderband, werden ovale PP-Deckel mit  einem  Schussgewicht  von  33,5  Gramm  für  eine  Lebensmittelverpackung  produziert.  Das  1-fach-Heißkanalwerkzeug mit Nadelverschluss kommt von Incos Stampi srl. Der  SDR  5-15 Speed Roboter  fährt  von  oben  in  das  geöffnete  Werkzeug  und  legt  die  Teile  auf  dem Förderband ab. Dank der perfekt abgestimmten Anlagenkomponenten wird ein Deckel in einer Zykluszeit von unter  5  Sekunden  gefahren.  Der  minimale  Robotikanteil  von weniger  als  einer  Sekunde ist  unter anderem  einem  gewichtsoptimierten,  lasergedruckten  Greifer  geschuldet.  „Insbesondere  bei  schnelllaufenden  Anwendungen  für  die  Medizintechnik  oder  für  technische  Präzisionsbauteile  erreichen die  neu  entwickelten  High-Torque-Antriebsmotoren  eine  beeindruckende Dynamik auf den Achsen“, so Gladigau,  „auch  alle  anderen  Antriebselemente  wie  Spindeln  und  Lager  sind  speziell  für  schnelle Zykluszeiten  optimiert.“  Darüber  hinaus  ermöglichen  die  Direktantriebe  im  Zusammenspiel  mit  dem dynamischen Bremsenergiespeicher laut Hersteller Energieeinsparungen von bis zu 20 % im Vergleich mit anderen vollelektrischen Maschinen.

Live-Präsentation Medizintechnik: Gewindestange für Insulin-PenEine   IntElect130-450   mit   1.300   kN   Schließkraft   repräsentiert   den   für   Sumitomo   (SHI)Demag  ausgesprochen  wichigen  Wachstumsmarkt  Medizintechnik  auf  der  Plast  Milano.  Effiziente  Null-Fehler-Fertigung dank Präzision und Wiederholgenauigkeit nennt der deutsch-japanische Spritzgießmaschinenhersteller bei dieser Maschine als Stichworte.

Live gezeigt wird die Produktion einer Gewindestange   aus   POM   für   einen   Insulin-Pen   auf  einem   16-fach-Werkzeug   von   KEBO.   Die Werkzeugtemperierung kommt von Piovan. Bei Teilegewichten von 1,57 Gramm und einem Schussgewicht von 25,12 Gramm beträgt die Zykluszeit ausgezeichnete 10,6 Sekunden.

Kompakt, effizient, automatisiert: IntElect2 50/360 produziert KarabinerLast, but not least, zeigt Sumitomo(SHI) Demag auf einer IntElect 50-110, mit 500 kN Schließkraft ist sie die  kleinste  Maschine  der  Baureihe,  die  Produktion  eines  Karabiners  aus  POM  auf  einem  Zweifach-Kaltkanalwerkzeug von Polyplastics.

Die aktuelle  Generation  der  IntElect spielt  bei  dem  Anlagenkonzept  all  ihre  konstruktiven Vorteile  aus. Der SDR  5S  Roboter‒ neu im SDR Portfolio speziell für kleine Gewichte ‒ sowie  Schutzeinhausung, Förderband und Peripherie mit Aufsatztrockner, Aufsatzförderer, Mahlgutdosierung, Kühlgerät und Mühle sind bei der platzsparenden Maschine, die im Vergleich zur Standardmaschine lediglich um 400 Millimeter verbreitert wurde, auf engstem Bauraum integriert. Der kompakte „Handle & Place“-Robotersitzt oben auf der Maschine, die erforderliche Schutzeinhausung ist in die Maschine integriert.

Kleiner, aber wichtiger Vorteil am Rande: Dank dieser kombinierten Lösung wird die CE-Konformität für die gesamte Maschine mit  Robot in einer  Erklärung  bestätigt.  Für  die  Inline-Prozesskontrolle  ist  eine Wärmebildkamera   von   Micro-Epsilon   in   die   Maschinensteuerung   integriert.   Auf   Basis   hinterlegter Solltemperaturen werden die Teile geprüft und im Falle eines Falles aussortiert.

 

Quelle: Sumitomo  (SHI)  Demag  Plastics  Machinery  GmbH

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo